skip to Main Content

Erich Kästner Museum in Dresden: Ein Micromuseum mit Macroherz

Heute feiert Erich Kästner seinen 123. Geburtstag. Zu seinen Ehren veröffentlicht das Erich Kästner Museum in Dresden den Audioguide „Erich Kästner Museum Dresden – mobiles interaktives micromuseum®“ auf Hearonymus.

Der kostenlose Audioguide liefert dabei nicht nur Informationen zum Museum und zu Kästner selbst, sondern macht auch Wissenswertes rund um Dresden im frühen 20. Jahrhundert hörbar, untermalt von historischen und aktuellen Fotoaufnahmen der Dresdner Neustadt.

Erich Kästner – exemplarischer Autor des 20. Jahrhunderts

Erich Kästner Museum Dresden, Zeichnung: Ruairí O'Brien
Zeichnung: Ruairí O’Brien

Der deutsche Schriftsteller, Journalist, Lyriker, Kabarettdichter, Romancier, Kinder- und Drehbuchautor Erich Kästner wurde am 23.2.1899 in Dresden geboren. Hier verbrachte Kästner auch seine gesamte Kindheit und Jugend und verließ die Stadt erst mit zwanzig Jahren, um an der Universität Leipzig zu studieren, wo er auch seine ersten lyrischen Arbeiten für Zeitungen und Zeitschriften verfasste. Über die Jahre veröffentlichte Kästner nachdenkliche, humoristische, oft satirisch formulierte zeit- und gesellschaftskritische sowie antimilitaristische Gedichte, Bühnenstücke und Essays – ein Umstand, der die Schriften des regimekritischen Autors 1933 auf dem Scheiterhaufen der Nationalsozialisten in Flammen aufgehen ließ.

Weltruhm erlangte Kästner vor allem mit seinen Kinderbüchern „Emil und die Detektive“, „Pünktchen und Anton“, „Das fliegende Klassenzimmer“ und „Das doppelte Lottchen“. Bis heute ist Erich Kästner ein international bekannter und gern gelesener Autor, dessen Werke in weit über siebzig Sprachen übersetzt wurden.

Eine begehbare Schatztruhe: das Kästner micromuseum®

Das mobile, interaktive micromuseum® in der Villa Augustin zeigt nicht ein vorgefertigtes Bild von Erich Kästner, sondern lädt seine Besucher dazu ein, die Person Kästner selbst zu erschließen. Materialien und Exponate sollen dabei, im Unterschied zu einem herkömmlichen Museumsbetrieb, von den Besuchern sehr wohl angefasst und ausprobiert werden. Immer wissensdurstige und neugierige Nimmersatte durchforsten dabei Schubladen voll mit Dokumenten, Fotos, Zeitungsartikeln, Büchern, Zitaten und CDs, welche sowohl die kindliche als auch subtil-satirische Sicht Kästners auf die Welt durchblitzen lassen.

Eine lineare Route wird Interessenten dabei nicht diktiert, sondern vielmehr ein individueller und interaktiver Zugang in die Welt des Erich Kästner ermöglicht. Jedes einzelne der selbstständigen Ausstellungsobjekte bildet dabei einen Baustein, der gemeinsam mit den übrigen Elementen wiederum ein autarkes Ganzes bildet. Diese Form des interaktiven Lernens, im selbstbestimmten Tempo, ermöglicht es dem Besucher, in die verschiedenen Facetten zum Leben und Werk des Erich Kästners einzutauchen und dieses in seiner Gesamtheit zu erfahren.

Mit dem besten rollschuhfahrenden Säugetier der Welt durch Erich Kästners Museum und Viertel

Negro Kaballo – vielen bestimmt noch in Erinnerung als das beste rollschuhfahrende Säugetier der Welt und sprechendes Pferd aus Kästners Kinderbuch „Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee“ – mimt im Audioguide den Reiseführer. Er begleitet Kinder, Nichtkinder und erwachsene Kinder auf den Spuren des vielseitigen Schriftstellers. Der Entdeckungsritt erstreckt sich dabei auf das mobile interaktive micromuseum® sowie das Erich Kästner Viertel in Dresden, in dem der weltbekannte Autor seine jungen Jahre verbrachte. Der Audioguide kann dabei von Besuchern vor Ort genauso gehört werden wie von internationalen Kästner-Fans auf fernen Kontinenten, da der Guide auf Deutsch und Englisch zur Verfügung steht und anhand von historischen und aktuellen Fotoaufnahmen ein Stück Dresdner Neustadt zeigt. Auf diese Weise ist der Guide für Spaziergänger vor Ort ebenso gemacht, wie für internationale Kästner-Fans im digitalen Raum.

Mit wenigen Klicks sind die App und der Audioguide auf das Smartphone heruntergeladen. Der Guide kann nun unbegrenzt und ohne Internetverbindung gehört werden, so oft man möchte. Die App kann kostenlos über den App Store oder über Google Play geladen werden. Der Audioguide „Erich Kästner Museum Dresden – mobiles interaktives micromuseum®“ ist auf Hearonymus ebenfalls kostenlos erhältlich.

Erich Kästner Museum Dresden – mobiles interaktives micromuseum® QR-Code AudioguideLaden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Erich Kästner Museum Dresden – mobiles interaktives micromuseum®