skip to Main Content

11 Orte um der Sommerhitze zu trotzen

Der Sommer jagt zur Zeit wieder von einem Temperaturrekord zum nächsten – sehr zur Freude des einen aber auch zum Leid des anderen. Ein wenig Abkühlung in Verbindung mit Kultur stellt da eine willkommene Abwechslung zu den überlaufenen Freibädern dar. Hearonymus zeigt elf Orte, an denen Besucher trotz Hitze garantiert einen kühlen Kopf bewahren.

Zu jedem der angeführten Orte steht übrigens auch ein kostenloser Audioguide in der Hearonymus-App zur Verfügung. So werden die Ausflüge nicht nur zu einem besonders spannenden, sondern auch informativen Erlebnis. Nach dem Download stehen die Guides übrigens weiterhin unbegrenzt zur Verfügung. Auf diese Weise kann man sich die besonders interessanten Passagen immer wieder anhören. Die Hearonymus-App kann kostenlos über den App Store oder über Google Play geladen werden.

Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof

„Der Tod ist unvermeidlich – also feiern wir ihn“, so lautet das Motto des Bestattungsmuseums in Wien. Im insgesamt 300m2 großen Museum werden Besucher in interaktiver Form durch die Eigenheiten des „Wiener Totenkults“ geführt und bekommen einen reichhaltigen Fundus an Originalobjekten präsentiert. Darunter sind auch skurrile Relikte wie ein Herzstichmesser und ein Rettungswecker aus Zeiten als man noch fürchtete, lebendig begraben zu werden. Möchte man der Hitze entfliehen, ist man im Bestattungsmuseum richtig, denn hier läuft es einem garantiert kalt den Rücken hinunter.

QR Code Audioguide Bestattungsmuseum am Wiener ZentralfriedhofLaden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof

 


Verkehrsmuseum Remise

Wer hätte gedacht, dass bereits drei Viertel der öffentlichen Verkehrsmittel in Wien inzwischen klimatisiert sind? Das Verkehrsmuseum, in den Hallen der ehemaligen Tramway-Remise Erdberg, spannt den Bogen von der ersten Fahrt der Pferdetramway bis hin zu den heutigen (klimatisierten) Verkehrsmitteln. Neben Einblicken in die 150-jährige Geschichte der Wiener Linien gibt das Museum aber auch futuristische Ausblicke in eine mögliche und vielleicht gar nicht mehr so weit entfernte Zukunft der öffentlichen Verkehrsmittel.

Zu den herausragendsten Ausstellungsstücken zählen unter anderem eine Pferdetramway von 1868, sowie der berühmte „Reichsbrückenbus“, welcher 1976 in die Donau stürzte. Für eine angenehme und vor allem kühle Anreise ist übrigens ebenfalls gesorgt, denn das Museum ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Wiener Linien bestens erreichbar.

QR Code Audioguide Verkehrsmuseum RemiseLaden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Verkehrsmuseum Remise

 


Schlumberger Kellerwelten

Wer sich schon immer auf die interessante Sinnesreise der Traube bis zum feinperligen Schaumwein im Glas begeben wollte, ist in den Schlumberger Kellerwelten herzlich willkommen. Hier taucht man ein in eine Welt der Genüsse und erlebt hautnah mit, wie ausgewählte österreichische Weine zum prickeln erweckt werden.

Mit einer Führung durch die dreihundert Jahre alten Kellereien, wo ganzjährig Temperaturen von nur 13-15 Grad Celsius herrschen, entdecken Besucher die Geheimnisse von Schlumberger. Für Connaisseure gibt es im Anschluss der Führung auch die Möglichkeit zur Verkostung des facettenreichen österreichischen Schaumweins.

QR Code für download des Audioguides "Schlumberger Kellerwelten"Laden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Schlumberger Kellerwelten

 


Stiegl Brauwelt, Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt und Gösseum-Gösser Braumuseum

Was könnte an besonders heißen Tagen besser sein als ein kühles Bier, um den Elektrolythaushalt und den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen? (Disclaimer: die Hearonymus Redaktion verfügt über keine ärztliche Ausbildung.) Glücklicherweise gibt es dafür gleich zahlreiche Möglichkeiten auf Hearonymus, um in die faszinierende Geschichte der Braukultur einzutauchen.

Die Stiegl-Brauwelt in Salzburg lädt dazu ein, Bier mit allen Sinnen zu erleben, wobei hier natürlich der Geschmacksinn bestens bedient wird. Sowohl öffentliche als auch private Führungen geben detaillierte Einblicke in das Bieruniversum von Stiegl. Im Anschluss lädt die hauseigene Brauwelt-Gastronomie zum Verkosten von hauseigenen und internationalen Bieren ein. Auf diese Weise entpuppt sich die Stiegl-Brauwelt als ein wahres Paradies für jeden Bierliebhaber.

QR Code Audioguide Stiegl BrauweltLaden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Stiegl Brauwelt

 

Bereits 1988 wurde Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt als „umfangreichstes Biermuseum der Welt“ ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Seitdem gilt das historische Stammhaus der Brauerei Maisel in Bayern als Fixpunkt der fränkischen Braukultur. Neben der original erhalten Ausstattung aus der über einhundertjährigen Geschichte der Brauerei, gibt es über 5.500 Biergläser und Bierkrüge, vierhundert Emailleschilder unterschiedlichster Brauereien und Biermarken sowie eine eindrucksvolle Bierdeckelsammlung zu sehen. Hopfenfreunde, Schöngeister, Geschmacksfanatiker und Biergärtler stillen ihren (Wissens-) Durst anschließend im Liebesbier, wo seinen Besuchern über einhundert Sorten frisch gezapftes, geplopptes oder ent(kron)korktes Bier serviert wird.

QR Code für download des Audioguides "Maisel's Bier-Erlebnis-Welt"Laden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt

 

Das Gösseum-Gösser Braumuseum in der Steiermark zeigt moderne Innovation mit tausendjähriger traditioneller Braukunstgeschichte. Ermöglicht wird dies durch die technischen Finessen der Ars Electronica, verbunden mit Raritäten und Exponaten des Gösser Braumuseums. Damals wie heute wird hier Bier mit Leidenschaft, Genuss und Anspruch gebraut. Eine Führung durch die altehrwürdigen Gemäuer der Brauerei lohnt sich in jedem Fall, wartet doch zum krönenden Abschluss der genüsslichen Führung, ein frisch gezapftes Gösser auf seine Besucher.

QR Code für download des Audioguides "Gösseum-Gösser Braumuseum"Laden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Gösseum-Gösser Braumuseum

 


Die Schneebergbahn

Mächtig erhebt sich im schönen Winterkleid das massive Gestein des Schneebergs, südlich von Wien, in den Himmel. Als Teil der sogenannten „Wiener Hausberge“ ist das imposante Massiv ein beliebter Anziehungsort für naturbegeisterte Wanderer.

Bei einer Fahrt mit der Schneebergbahn genießen Gipfelstürmer die landschaftliche Pracht des Schneebergs quasi im Vorbeifahren und erfreuen sich oben angekommen am Bergbahnhof (1.800 m Seehöhe) über einen atemberaubenden Rundumblick.

QR Code für download des Audioguides "Die Schneebergbahn"Laden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Die Schneebergbahn

 


Schaubergwerk Leogang

“Glück auf!” heißt es im Schaubergwerk Leogang, eines der ältesten Bergwerke in Salzburg. Führungen und eine Fahrt mit der original Bergwerksbahn durch ein faszinierendes Labyrinth handgeschrämter Stollen geben Einblicke in die gefahrvolle Arbeit der Bergknappen und 3.000 Jahre Bergbaugeschichte.

Das Schaubergwerk Leogang bietet eine Abkühlung der besonderen Art, denn unabhängig vom heißen Wetter draußen, gilt es sich für einen Besuch im Bergwerk warm anzuziehen, beträgt im Inneren des Berges die Temperatur stets nur acht Grad Celsius.

QR Code für download des Audioguides "Schaubergwerk Leogang"Laden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Schaubergwerk Leogang

 


Brienzersee – Interlaken CH

Eingebettet inmitten der Berner Oberländer Alpen liegt ein wahres Juwel von einem See. Umringt von imposanten Bergflanken, dichten Wäldern, glasklaren Bächen und Wasserfällen sowie malerischen Dörfern entlang des Ufers, erstreckt sich der Brienzersee. Dieser erscheint mit seiner alles durchdringenden türkisen Farbe wie ein Smaragd in die Gebirgskrone eingefasst.

Eine Schifffahrt mit dem vornehmen Salondampfer „Lötschberg“, dem Stolz der Brienzer Seeflotte, auf dem Brienzersee lädt dazu ein, in diese einzigartige Naturlandschaft einzutauchen, während ein Sprung ins kalte Nass für wohlverdiente Abkühlung sorgt.

QR Code für Download der Audiotour über den Brienzersee und seine SchifffahrtLaden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Audiotour Brienzersee

 


Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Besonders Kirchen stellen an heißen Sommertagen einen perfekten Zufluchtsort für schwitzende Sünder dar. Was könnte da also besser passen als ein Museum in einer Kirche?

Das Historische Museum Basel in der Barfüsserkirche gilt als das bedeutendste kulturhistorische Museum am Oberrhein. Das Museum hat es sich zur Aufgabe gemacht, relevante Zeugnisse der historischen Identität von Basel und seinem kulturellen Erbe zu sammeln. Zahlreiche Exponate aus Kunst, Handwerk sowie der Alltagskultur aus Epochen wie Mittelalter, Renaissance und Barock bilden hierbei den thematischen Schwerpunkt und geben Einblicke in knapp 2.000 Jahre Basler Stadtgeschichte.

Zu den Highlights zählen unter anderem kirchliche Kunstwerke sowie Altäre und Bildwerke, wie der Basler Totentanz. Aber auch kulturgeschichtliche Werke, wie der Nachlass des Erasmus von Rotterdam, der Basler Münsterschatz und die Burgunderbeute können bestaunt werden.

QR Code für Download des Audioguide Historisches Museum Basel - BarfüsserkircheLaden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

 


LUMEN – Museum der Bergfotografie am Kronplatz, Südtirol

Auf 2.275 Metern Seehöhe, eingebettet in das einzigartige Bergpanorama der Dolomiten, steht ein Museum das ausschließlich per Seilbahn erreichbar ist. Am Gipfel des Kronplatz (in Bruneck, Südtirol), rückt das „Lumen – Museum der Bergfotografie“ auf insgesamt 1.800 Quadratmetern die Welt der Berge in den Kamerafokus.

Mit historischen Ausstellungsstücken führt das Museum durch die Anfänge der Fotografie und spannt schließlich den Bogen, sowohl mit zeitgenössischen Installationen als auch digitalen Innovationen, zum Hier und Jetzt. Angelehnt an seinen Standort, in Verbindung mit seiner einzigartigen Architektur, ist das Museum selbst ein Gesamtkunstwerk. So gelingt es dem Lumen zum Rahmen für ganz besondere Aus- und Einblicke zu werden und den Blick seiner Besucher weit über die Schönheit der schneebedeckten Alpen hinaus zu schärfen.

QR Code für Download des Audioguides "LUMEN – Museum der Bergfotografie am Kronplatz, Südtirol"Laden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
LUMEN – Museum der Bergfotografie am Kronplatz, Südtirol