skip to Main Content

Die Hofburg Wien setzt auf Hearonymus

Die Hofburg Wien, eine der international renommiertesten Bauten und Wahrzeichen Österreichs, kann ab sofort kostenlos mit Hearonymus erkundet werden. Der Audioguide „Die Hofburg Wien – Eine faszinierende Stadt in der Stadt“ der Burghauptmannschaft Österreich lädt in 22 Kapiteln dazu ein, das mehr als 300.000 m² große Areal der Wiener Hofburg auf eigene Faust zu entdecken und dabei interessante Details über die Bau- und Nutzungsgeschichte zu erfahren.

Eine Stadt in der Stadt – die Hofburg Wien

Mehr als 700 Jahre lang war die Hofburg die Residenz der österreichischen Landesfürsten. Ab Mitte des 13. Jahrhunderts bis zum Ende der Monarchie 1918 regierten hier die Kaiser und Kaiserinnen des Hauses Habsburg das Heilige Römische Reich deutscher Nation. Durch die Jahrhunderte einem ständigen Wandel unterworfen, setzt sich der Gebäudekomplex heute aus 18 Trakten, 19 Höfen, 54 Stiegen und 2.600 Räumen zusammen. Die Hofburg ist Sitz des österreichischen Bundespräsidenten, der Österreichischen Nationalbibliothek, der Spanischen Hofreitschule sowie von zahlreichen Museen wie der Kaiserlichen Schatzkammer, dem Sissi Museum, dem Weltmuseum und vielen mehr.

Bundesministerin Schramböck empfiehlt Hearonymus

Auch Bundesministerin Margarete Schramböck, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, gibt sich anlässlich der Präsentation des spannenden Hearonymus-Audioguides überzeugt: „Der neue Audioguide ist eine einfache digitale Lösung, um für Besucherinnen und Besucher die Gesamtheit des Hofburg-Areals erlebbar zu machen. Das baukulturelle Erbe der Republik präsentiert sich so auch in- und ausländischen Gästen in neuer Weise. Besonders in der aktuell angespannten Situation ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen und Angebote für den Kultur-, Tourismus- und Wirtschaftsstandort Österreich anzubieten. […] Ich habe den informativen Audioguide bereits ausprobiert und möchte alle herzlich einladen, diesen Spaziergang zu machen und die Hofburg näher kennenzulernen.“

Die Hofburg Wien Audioguide Präsentation C) Presseabteilung BHÖ
Die Hofburg Wien Audioguide Präsentation C) Presseabteilung BHÖ
Die Hofburg Wien Audioguide Präsentation C) Presseabteilung BHÖ
Die Hofburg Wien Audioguide Präsentation C) Presseabteilung BHÖ
Die Hofburg Wien Audioguide Präsentation C) Presseabteilung BHÖ

Bundesministerin Margarete Schramböck, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, präsentiert gemeinsam mit Burghauptmann (BHÖ) Reinhold Sahl den neuen Hearonymus-Audioguide

Hofburg Wien auch in Tokio, New York und Paris

Die Hofburg Wien als prestigeträchtiges Wahrzeichen ist natürlich weit über die österreichischen Landesgrenzen hinaus bekannt und trägt zur Erschließung eines breiten internationalen Publikums für den Tourismus- und Wirtschaftsstandort Österreich bei. Ein schöner Erfolg, wie auch Gründer und Geschäftsführer von Hearonymus, Peter Grundmann meint: „Der Komplex der Hofburg ist in normalen Zeiten ein Anziehungspunkt für rund 25 Millionen Besucher aus der ganzen Welt. Da Hearonymus als Reisevorbereitung und Werbung auch in Tokio, St. Petersburg oder New York heruntergeladen werden kann, ist er die perfekte Lösung für Kultur und Tourismus.“

Die Hofburg via Smartphone entdecken

Mit der Ausstellung „Eine faszinierende Stadt in der Stadt“ ist der Burghauptmannschaft Österreich ein Audioguide zur Hofburg Wien gelungen, der Einblicke in einen Gebäudekomplex liefert, der als Spiegelbild verschiedenste kulturelle, politische, soziale und wirtschaftliche Veränderungen der österreichischen Geschichte in sich vereint. Der Guide „Die Hofburg Wien“ ist ab sofort auf Hearonymus kostenlos online abrufbar und in Deutsch und Englisch verfügbar. Die Hearonymus-App ist ebenfalls kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich.

Quelle: burghauptmannschaft.at
Bilder: Presseabteilung BHÖ via flickr

QR Code für Download des Audioguide Die Hofburg WienLaden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Die Hofburg Wien