skip to Main Content

Der Brienzersee - eine Fahrt ins Türkise

Eingebettet inmitten der Berner Oberländer Alpen, liegt ein wahres Juwel von einem See. Umringt von imposanten Bergflanken, dichten Wäldern, glasklaren Bächen und Wasserfällen sowie malerischen Dörfern entlang des Ufers, erstreckt sich der Brienzersee. Dieser scheint mit seiner alles durchdringenden Türkisen Farbe wie ein Smaragd in eine Gebirgskrone eingefasst.

Eine Schifffahrt auf dem Brienzersee lädt dazu ein in diese einzigartige Naturlandschaft einzutauchen.

Brienzersee SchweizDer Brienzersee besitzt eine Fläche von insgesamt 29.8 km² und zählt mit einer Tiefe von bis zu 260 Metern zu den fünf tiefsten Seen der Schweiz. Darüber hinaus gilt er auch als einer der saubersten Seen des Landes. Seine herausragendste Eigenschaft ist aber ohne Zweifel seine klare Türkise Farbintensität, mit der er seine Besucher verzaubert. Die Ursache dafür liegt in der sogenannten „Gletschermilch“. Mächtige Gletscher zermahlen in den umliegenden Bergen fortwährend den steinigen Untergrund. Wasser nimmt dieses gemahlene Gestein in sich auf und erhält so eine fast weiße Farbe, die an Milch erinnert. Über das Gletscherwasser der Aare und Lütschine gelangen diese Gesteinspartikel in den Brienzersee und sorgen in Verbindung mit der Lichtbrechung der Sonnenstrahlen für seine Farbe.

Die Passagierschifffahrt hat auf dem Brienzersee bereits seit dem Jahr 1839  ihren Einzug gehalten. Der Stolz der Brienzer Seeflotte ist dabei der vornehme Salondampfer „Lötschberg“, welcher seine Passagiere in die Zeit der Belle Époque zurückversetzt. Erstmals im Jahr 1914 in Betrieb genommen, wurde die Lötschberg schon neun Tage nach ihrer Jungfernfahrt für Jahre aus dem Verkehr gezogen. Grund dafür war der Ausbruch des Ersten Weltkriegs und auch während der Zeit des Zweiten Weltkriegs, besserte sich die Lage für die Lötschberg nicht. So fuhr das Schiff zu dieser Zeit nur an schönen Sonntagen. Da außerdem Steinkohle besonders knapp war, wurde das Schiff mit Holz geheizt. Heute ist das sorgfältig und nach denkmalpflegerischen Grundsätzen restaurierte Schiff, das letzte Dampfschiff auf dem Brienzersee.

Audiotour Brienzersee am Smartphone

Auch mit dem Handy lässt sich der Brienzersee nun erkunden! Die Hearonymus-App und der Audioguide „Audiotour Brienzersee“ machen das Smartphone zu einem interaktiven Guide. Mit ein paar Klicks ist die App und der Audioguide auf das Smartphone heruntergeladen. Dieser kann nun unbegrenzt und ohne Internetverbindung gehört werden. Ob bequem zu Hause auf der Couch oder direkt vor Ort. Der „Audiotour Brienzersee“ kann nun überall gelauscht werden, so oft man möchte. Die App kann kostenlos über den App Store oder über Google Play geladen werden. Die Audiotour ist auf Hearonymus ebenfalls kostenlos erhältlich. Tauchen Sie ein in die Welt des Brienzersees.

QR Code für Download des Audioguide BrienzerseeLaden Sie den Audioguide direkt in der Hearonymus-App:
(Einfach Link auf dem Handy öffnen)
Audiotour Brienzersee